Stiftungsrat der Jugendstiftung just

Was genau macht der Stiftungsrat?

Der Stiftungsrat ist Kontrollorgan der Jugendstiftung just, er entscheidet über die Vergabe der Fördermittel, den Wirtschaftsplan und Jahresabschluss. Darüber hinaus berät er den Stiftungsvorstand bei seiner Arbeit.

 

Und wer macht mit?

Der Stiftungsrat setzt sich aus bis zu 12 namhaften Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kirche zusammen. Er tagt zweimal im Jahr, in der Regel im Herbst und im Frühling. Die Termine findet Ihr HIER.

Sieben Stiftungsrät*innen werden von Bischof Gebhard Fürst, dem Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, berufen und fünf aus verschiedenen Gremien der katholischen Jugendarbeit entsandt.

Im November 2021 sind zwei Stellen unbesetzt bzw. warten auf Nachfolger*innen.

 

Mitglieder im Stiftungsrat:

Michael Beier, Vertreter der Trägertreffen der Jugendseelsorger

Dr. med. Martin Fink, Anästhesist

Gabriele Denner, Referentin Pastorale Konzeption, Bischöfliches Ordinariat

Carina Mayer, Vertreterin der BDKJ-Diözesankonferenz der Mitgliedsverbände

Tobias Jaekel, Vertreter der BDKJ-Diözesankonferenz der Mitgliedsverbände

Johannes Schwarz, Lehrer

Angelika Hipp, Caritas Stiftung "Lebenswerk Zukunft"

Pedro Martins, Vertreter Jahrestagung und Dekanatsjugendseelsorger

Martin Maier, Freier Projektberater, Trainer und Mediator

Matthias Maier, Zahntechnikermeister